19.09.2018

ISCRAM 2019

Prof. Christian Reuter ist Co-Chair eines Tracks auf der renommierten Konferenz

Auf der 16. International Conference on Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM) treffen sich inter­nationale Wissen­schaft­lerInnen und AnwenderInnen, um über Gestaltung, Entwicklung und Nutzung von Informationssystemen zur Verbesserung der Bewältigung von Krisen- und Katastrophensituationen zu diskutieren. Die Konferenz ist in mehrere Tracks aufgeteilt, die sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten beschäftigen. Prof. Christian Reuter, CYSEC [at] TU Darmstadt, ist einer der Co-Chairs des Tracks "Social Media in Crisis and Conflicts".

weiterlesen

18.09.2018

FONAS-Jahrestagung 2018

Vorstellung des Fachgebiets PEASEC an der TU Darmstadt | Vortrag zur Bewertung von Dual Use Risiken in der Softwareentwicklung

Auf der diesjährigen Herbsttagung des Forschungsverbunds Naturwissenschaft, Abrüstung und inter­nationale Sicherheit (FONAS)  stellte Prof. Christian Reuter, CYSEC [at] TU Darmstadt, das von ihm geleitete Fachgebiet „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit" vor. Thea Riebe, Doktorandin im Fachgebiet PEASEC und wissen­schaft­liche Mitarbeiterin der Forschergruppe KontiKat an der Universität Siegen, erläuterte in ihrem Vortrag ein Forschungsvorhaben zur Bewertung von Dual Use Risiken in der Softwareentwicklung. Sie wurde auf der Tagung außerdem zum Mitglied des insgesamt 7-köpfigen FONAS-Vorstandes gewählt.

weiterlesen

18.09.2018

Internationaler Austausch

Taiwanesische Delegation informiert sich über die Darmstädter Cyber­sicher­heits­for­schung

Eine 24-köpfige Delegation aus Taiwan mit dem stellvertretenden Minister Chung-Jung Su an der Spitze informierte sich bei ihrem Besuch über die Darmstädter Cyber­sicher­heits­for­schung. Wissenschaftler vom CYSEC [at] TU Darmstadt und vom Fraunhofer SIT stellten ihre Entwicklungsstrategien, inter­nationale Aktivitäten und neue Forschungsrichtungen vor und gaben Einblicke in die Arbeiten der einzelnen Forschungsgruppen.

weiterlesen

17.09.2018

14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik

Prof. Christian Reuter Co-Organisator des Tracks „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“

Auf der Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik 2019 (Wi) gibt es zahlreiche spannende wissen­schaft­liche Tracks zu hochaktuellen Themen. Prof. Christian Reuter,CYSEC [at] TU Darmstadt leitet gemeinsam mit Prof. Stefan Stieglitz, Universität Duisburg-Essen und Dr. Marén Schorch, Universität Siegen den Track „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“.

weiterlesen

14.09.2018

StartUpSecure auf der it-sa 2018

Messeauftritt auf der IT-Security Fachmesse in Nürnberg

StartUpSecure präsentiert sich erstmals auf Europas größter IT-Sicherheitsmesse it-sa – Home of Security vom 9.-11. Oktober 2018 in Nürnberg. Die Messe bietet ein breites Spektrum an etwa 700 Ausstellern mit Produkten- und Dienst­leis­tun­gen aus den Bereichen Cloud, Mobile und Cybersecurity, Daten- und Netzwerksicherheit sowie und physischer IT-Sicherheit und aus den Bereichen Beratung und Forschung zur IT-Sicherheit.

weiterlesen

14.09.2018

BTAS 2018

CRISP-Wissenschaftler des Fraunhofer IGD veröffentlichen Paper

Wissenschaftler des Fraunhofer IGD haben zwei Paper auf der IEEE International Conference on Biometrics: Theory, Applications, and Systems (BTAS) platziert. BTAS 2018 bietet ein Forum für Wissen­schaft­lerInnen aus der ganzen Welt, um ihre neuesten Forschungsergebnisse vorzustellen und neue Ideen und Anwendungen in der Biometrie-Technologie auszutauschen. Erkenntnisse aus der auf Stimme, Fingerabdruck, Iris, Gesicht, Handschrift, Gangart und anderen Modalitäten basierenden Biometrie-Forschung sowie aktuelle Forschungsergebnisse, die auf neuartigen Sensortechnologien aufbauen, sind Themenschwerpunkte der Konferenz, die auch als Flaggschiff-Konferenz des IEEE Biometrics Council bezeichnet wird.
CRISP-Wissenschaftler Prof. Christoph Busch, Hochschule Darmstadt, ist Mitglied des Organisations-Komitees.

weiterlesen

13.09.2018

Öffentliches Fachgespräch im Deutschen Bundestag:"»Cyber­sicher­heit« Perspektiven für einen sicheren digitalen Raum“

CRISP-Wissenschaftler der TU Darmstadt als Experte für digitale Sicherheit geladen

Als einer von vier ExpertInnen für digitale Sicherheit war Thomas Reinhold, wissen­schaft­licher Mitarbeiter der von Prof. Christian Reuter geleiteten Ar­beits­grup­pe PEASEC an der TU Darmstadt zum öffentlichen Fachgespräch der Arbeitskreise IV, V und VI der Bundestagsfraktion DIE LINKE über "»Cyber­sicher­heit« Perspektiven für einen sicheren digitalen Raum" geladen.

weiterlesen

12.09.2018

CRISP-Wissenschaftler machen auf Sicher­heits­lücken im Domain Name System aufmerksam

Schwachstellen in der Domänenvalidierung ermöglichen Ausstellung betrügerischer Webzertifikate

Im Rahmen des CRISP-Leuchtturmprojekts "Sichere Internet-Infrastrukturen" haben Wissenschaftler des Fraunhofer SIT eine Möglichkeit gefunden, betrügerische Website-Zertifikate auszustellen. Diese Zertifikate sollen die Vertrauenswürdigkeit von Internet-Domains sicherstellen. Das Team um CRISP-Wissenschaftlerin Dr. Haya Shulman, Fraunhofer SIT, hat gezeigt, dass eine Schwachstelle in der Domänenvalidierung ausgenutzt werden kann und deshalb die Sicherheit von Internet-Infrastrukturen verbessert werden muss. Die Wissenschaftler haben betroffene Web-CAs (Zertifikats-Ausgabestellen) informiert und stellen eine Implementierung vor, die Web-CAs verwenden können, um den Angriff abzuschwächen.

weiterlesen

07.09.2018

VDE Tec Summit 2018

CRISP-Wissenschaftler referieren über IT-Sicherheit in der Elektromobilität und im Assisted Home-Bereich

Mit der VDE Tec Summit 2018 feiert der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. in diesem Jahr sein 125 jähriges Bestehen.  Rund 1.500 TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, Forschung und Politik diskutieren und referieren über die digitale Transformation in den Anwen­dungs­fel­dern Energy, Industry, Mobility, Health, Living und Cyber-Security. Prof. Christoph Krauß, Fraunhofer SIT, und der CRISP-Geschäftsführer beleuchten in ihren Vorträgen He­raus­for­de­rung­en an die Cyber­sicher­heit in verschiedenen Geschäftsbereichen. 

weiterlesen

06.09.2018

Projektstart von HyServ: Hybride Dienst­leis­tun­gen in digitalisierten Kooperationen

CRISP-Wissenschaftler sind Mitglieder des Projektkonsortiums

Seit dem 1. August 2018 erforschen und entwickeln CRISP-Wissenschaftler Prof. Christian Reuter und Sebastian Linsner, beide CYSEC [at] TU Darmstadt, im Rahmen des Projektkonsortiums „Hybride Dienst­leis­tun­gen in digitalisierten Kooperationen“ (HyServ) innovative Servicekonzepte und Schnittstellen für Anbieter und Nutzer hybrider Dienste, die am Beispiel kooperativer Arbeitsprozesse in der Landwirtschaft erprobt und illustriert werden.  Vor wenigen Tagen fand die Kick-Off-Veranstaltung des Projektes in Kaiserslautern statt.

weiterlesen

Seite 1 von 48
nächste Seite