26.06.2017

Erlebnis Hochschule - Das Internet ein Stück sicherer machen

Über die Cyber­sicher­heits­for­schung an der Hochschule Darmstadt

In einem neu eingestellten Beitrag auf der Webseite von "Hessen schafft Wissen" wird über die Cyber­sicher­heits­for­schung der Ar­beits­grup­pe "User Centered Security", kurz UCS, von Prof. Andreas Heinemann, Hochschule Darmstadt, berichtet.

weiterlesen

26.06.2017

FRM-Delegation wirbt in USA für den Wirtschaftsstandort FrankfurtRheinMain

Dr. Michael Kreutzer stellt die Darmstädter Cyber­sicher­heitsaktivitäten vor

Dr. Michael Kreutzer, Fraunhofer SIT, ist Mitglied einer Delegation aus Vertretern von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, die vom 21. bis zum 29. Juni in den USA unterwegs ist, um für den Wirtschaftsstandort FrankfurtRheinMain zu werben. Stationen sind San Francisco, das Silicon Valley, New York und Philadelphia. Auch ein Besuch der renommierten University of California, Berkeley, einer Partneruniversität der Technischen Universität Darmstadt, steht auf dem Programm. Organisator der Reise ist die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region (FRM GmbH).

weiterlesen

20.06.2017

2. bdvb-Wirtschaftskongress

CRISP-Wissenschaftler spricht über das Erkennen betrügerischer Nachrichten

Unter dem Motto "Digitale Transformation - der Faktor Mensch" findet der 2. Wirtschaftskongress 2017 des bdvb (Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte) in Düsseldorf statt. Dr. Marco Ghiglieri aus der Forschungsgruppe SECUSO der TU Darmstadt wird zum Themenschwerpunkt "Cyber-Kriminalität – Die Schattenseite der digitalen Wirtschaft" einen Vortrag halten mit dem Thema "Wie Sie sich gegen Phishing und andere betrügerische Nachrichten gezielt schützen können".

weiterlesen

19.06.2017

Privacy Enhancing Technologies Symposium 2017

Fünf Paper mit Beteiligung von Darmstädter Cyber­sicher­heitsforschern angenommen

Auf dem kommenden Privacy Enhancing Technologies Symposium, kurz PETS, werden gleich fünf Paper präsentiert, an denen Cyber­sicher­heitsforscher der TU Darmstadt beteiligt waren. Die Paper sind in intensiver und enger Zusammmenarbeit mit weiteren weltweit anerkannten Cyber­sicher­heits-Experten entstanden.

weiterlesen

19.06.2017

Prof. Johannes Buchmann ist im Program Committee des 5. ETSI /IQC Quantum Safe Workshop

Experten diskutieren über Cyber­sicher­heitslösungen im Zeitalter des Quantencomputers

Der ETSI /IQC Quantum Safe Workshop ist ein dreitägiger Workshop, der weltweit anerkannte Cyber­sicher­heitsforscher zusammenführt, um den Wissensaustausch und die Zusam­men­arbeit vor dem Hintergrund der Bedrohung durch Quantencomputer zu fördern.

weiterlesen

13.06.2017

Telekom Fachkongress Magenta Security 2017

Prof. Johannes Buchmann hält Vortrag zur sicheren Kryptographie im Zeitalter der Quantencomputer

Spannende Keynotes, Networking-Formate und atemberaubende Inszenierungen zu brandaktuellen Security-Themen erwarten die Besucher des 2. Telekom Fachkongress Magenta Security. Am 2. Tag der Veranstaltung hält Prof. Johannes Buchmann, CYSEC [at] TU Darmstadt, eine Vortrag mit dem Thema "Sichere Kryptographie im Zeitalter der Quantencomputer".

weiterlesen

13.06.2017

Hochschule Darmstadt ist an inter­nationalem Biometrie-Forschungsprojekt beteiligt

Forschungen im Bereich Presentation Attack Detection für Fingerabdruck und Iris

Das Projekt BATL steht für „Biometric Authentication with a Timeless Learner“ und hat das Ziel, durch Verwendung von Presentation Attack Detection (PAD) –Methoden bekannte und unbekannte Presentation Attacks (PA) in einem Biometrischen System zu verhindern. Eine typischer Angriff ist die Aktivierung eines Sensors mit einem Artefakt (zum Beispiel ein Gummifinger).

weiterlesen

13.06.2017

Darmstadt wird "Digitale Stadt"

Darmstadt ist der Gewinner des Bitkom-Wettbewerbs. Die seit Jahren etablierte und inter­national anerkannte Darmstädter Cyber­sicher­heits­for­schung konnte zu dem Erfolg beitragen.

Der Gewinner des Bitkom-Wettbewerbs "Digitale Stadt" wurde gestern von Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter­in Brigitte Zypries auf dem Digital-Gipfel in Walldorf bekanntgegeben. Der Darmstädter Ober­bürger­meister Jochen Partsch nahm die Urkunde entgegen. Begleitet wurde er von Prof. Michael Waidner, CRISP-Sprecher und Chief Digital Officer der Stadt Darmstadt, sowie weiteren Unterstützern (u.a. IHK und HEAG Holding AG).

weiterlesen

12.06.2017

PSD2 Business Breakfast

Wissenschaftler des Fraunhofer SIT spricht zum Thema "PDS2 - Strategic Approach and Technical Pitfalls"

Die zweite, erweiterte Zahlungsdienste-Richtlinie der EU, genannt PSD2 -  wobei PSD für Payment Services Directive steht, tritt per 13. Januar 2018 in Kraft. Banken müssen Schnittstellen für Drittanbieter zur Verfügung stellen, um Kontodaten einsehen und Zahlungen initiieren zu können. Ziel der neuen Richtlinie ist es, Innovation und Wettbewerb zu fördern und die Kosten im Zahlungsverkehr zu senken. Dies bedeutet viele Chancen für Banken, jedoch sind auch noch einige Fragen offen.

weiterlesen

09.06.2017

12. Darmstädter Forum für Arbeitsrecht und Personalmanagement

CRISP-Geschäftsführer spricht über Wichtigkeit von Sicherheit und Privatsphäre bei zunehmender Digitalisierung

In der vom Unternehmerverband Südhessen e.V. ausgerichteten Veranstaltung geht es um die "Arbeit 4.0 – He­raus­for­de­rung­en für Arbeit, Aus- und Weiterbildung". Die Digitalisierung führt zu einer erheblichen Änderung der Arbeitsabläufe in Produktions- und Dienstleistungsbetrieben sowie in Verwaltungen. Aber auch bewährte Aus- und Weiterbildungskonzepte müssen neu gedacht und gestaltet werden.

weiterlesen

Seite 1 von 31
nächste Seite