16.02.2017

CRISP präsentiert sich auf Nationaler Kon­ferenz IT-­Sicher­heits­forsch­ung

Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt

Die 3 Kom­pe­tenz­zen­tren für IT-Sicher­heits­forschung CISPA, Saarbrücken, CRISP, Darmstadt und KASTEL, Karlsruhe präsentierten sich mit einem Gemeinschafts-stand auf der Nationalen Konferenz IT-Sicher­heits­forschung in Berlin.

weiterlesen

14.02.2017

Positionspapier Cyber­sicher­heit veröffentlicht

Prof. Michael Waidner übergibt im Rahmen der Nationalen Konferenz IT-Sicherheit Positionspapier zur aktuellen Lage der Cyber­sicher­heit in Deutschland

Das Positionspapier wurde gemeinsam von den Leitern der 3 Kom­pe­tenz­zen­tren für  IT-Sicher­heits­forschung Prof. Michael Backes, CISPA, Prof. Jörn Müller-Quade, KASTEL und Prof. Michael Waidner, CRISP erarbeitet und enthält die aus Sicht der Wissenschaftler wichtigsten He­raus­for­de­rung­en sowie konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Cyber­sicher­heit in Deutschland.

weiterlesen

14.02.2017

Android Malware durch Targeted Fuzzing verstehen

Ergebnisse einer gemeinsamen For­schungs­arbeit von CRISP-CSF Dr. Michael Pradel und Fraunhofer SIT werden auf der ICSE 2017 präsentiert

Die CRISP-Forscher werden auf der Internationalen Konferenz für Software Engineering (ICSE) 2017, die führende Konferenz in Software Engineering, eine neuartige Technik, um Android Malware zu verstehen, präsentieren.

weiterlesen

13.02.2017

Jahresbericht 2016 des Fraunhofer IGD

Experten sprechen über Cyber­sicher­heit

Im Jahresbericht 2016 des Fraunhofer IGD spricht Dr. Reiner Wichert, Geschäftsführer von CRISP, mit Prof. Dr. Jörn Kohlhammer (Leiter Abteilung "Informationsvisualisierung und Visual Analytics" des Fraunhofer IGD) und Dr. Andreas Braun (Leiter Abteilung "Smart Living & Biometric Technologies" am Fraunhofer IGD) über drängende Fragen im Bereich der Cyber­sicher­heit.

weiterlesen

09.02.2017

BioMobile II Projekt geht an den Start

Wissenschaftsminister Boris Rhein übergibt Förderbescheid des BioMobile II Projekts

CRISP-Partner Hochschule Darmstadt ist Konsortialführer des vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) unterstützten Projekts „BioMobile II – Da­ten­schutz­freund­liche und Prä­sen­ta­tions­an­griffs­sichere Sprech­er­erkennung“. In dem Projekt wird ein Prototyp zur Identitäts-Verifikation für mobile Banking & Payment Lösungen auf Basis der eID und der Stimm-Biometrie erstellt werden. Dabei stehen die datenschutzfreundliche Gestaltung der Funktionalität und die Härtung der biometrischen Sensoren im Vordergrund.

weiterlesen

08.02.2017

Video zum Thema Online-Betrug

Die Forschungsgruppe SECUSO der TU Darmstadt veröffentlicht Video zum Thema Online-Betrug.

Anlässlich des Safer Internet Days veröffentlicht die von CRISP-PI Melanie Volkamer, TU Darmstadt, geleitete Forschungsgruppe SECUSO ein gemeinsam mit Alexander Lehmann erarbeitetes Video zum Thema Online-Betrug.

weiterlesen

07.02.2017

Hessenweiter Aktionstag zum Thema „Praktische Tipps zum Schutz im Internet“

Veranstaltungen an allen hessischen Polizeipräsidien.

Anlässlich des Safer Internet Days 2017 organisiert die Forschungsgruppe SECUSO der TU Darmstadt in Kooperation mit der hessischen Polizei einen hessenweiten Aktionstag zum Thema „Praktische Tipps zum Schutz im Internet“. Neben einer Auftaktveranstaltung in Wiesbaden finden über den Tag verteilt ca. 3,5 stündige Veranstaltungen an verschiedenen hessischen Standorten statt.

weiterlesen

07.02.2017

Zahl der Woche des BMBF

92 Prozent der Infrastruktur des Internets sind verwundbar

Jede Woche stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Zahl in den Raum. In dieser Woche ist es die Zahl 92, sie sagt aus, dass 92 Prozent der Infrastruktur des Internets verwundbar ist.
Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen des CRISP-Forschungsprojekts „Sichere Internet-Infrastrukturen“. In diesem Leuchtturmprojekt werden neue Mechanismen entwickelt, um Abhörangriffe über Manipulationen des „Domain Name System“ (DNS) zu erschweren.

weiterlesen

03.02.2017

Dr. Michael Kreutzer, Fraunhofer SIT, nimmt an Podiumsdiskussion anlässlich der Eröffnungsfeier des Center for Advanced Internet Studies (CAIS) teil

Podiumsdiskussion zum Thema „Internet und Gesellschaft: Zukünftige He­raus­for­de­rung­en für Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft“

Mit einer Eröffnungskonferenz nahm das Center for Advanced Internet Studies (CAIS) am 3. Februar offiziell seine Arbeit auf. In die Bochumer Jahrhunderthalle waren 150 Gäste eingeladen, die Gründung des CAIS mitzufeiern und anschließend an einer Eröffnungstagung teilzunehmen.

weiterlesen

02.02.2017

BSI stellt Privacy Friendly Apps vor

APP fordert nur die Berechtigungen, die für die Funktionalität notwendig sind

Die von der von Prof. Melanie Volkamer, CYSEC [at] TU Darmstadt geleitete Forschungsgruppe SECUSO entwickelten Privacy Friendly Apps sind Thema im aktuellen Bürger CERT-Newsletter "Sicher Informiert" des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik).

weiterlesen

Seite 1 von 26
nächste Seite