Cyber­sicher­heit für die Bahn von morgen

23.03.2017

Gemeinsames Projekt von Fraunhofer SIT, CYSEC [at] TU Darmstadt, DB Netz AG und SYSGO AG

Die digitale Transformation eröffnet Unternehmen viele Chancen, auch im Schienenverkehr: Durch die Digitalisierung der Leit- und Sicher­ungs­technik (LST) können die Betriebsabläufe verbessert und die Trans­port­leistungen erhöht werden. Die Nutzung von standardisierten Daten­netzen macht die Sicher­ungs­technik jedoch auch anfällig für potentielle Hacker­angriffe. Das neue Forschungsprojekt „Hard­ware­basierte Sicher­heits­platt­form für Eisenbahn Leit- und Sicher­ungs­technik“ – kurz HASELNUSS – entwickelt ein Sicher­heits­system, welches gegen Angriffe schützt und die langen Lebenszyklen der Bahn-Infrastruktur berücksichtigt.

Erstmals praktisch erprobt wird die neuartige Lösung im Testzentrum der DB Netz AG und im Eisenbahnbetriebsfeld Darmstadt.
Im Projekt HASELNUSS arbeiten die DB Netz AG, das Fraunhofer SIT, die SYSGO AG sowie die TU Darmstadt mit dem Profilbereich CYSEC gemeinsam an der Sicherheit der Eisenbahn- Leit- und Sicher­ungs­technik von morgen. Die Partner werden eine hardwarebasierte IT-Sicher­heits­platt­form entwickeln, die an die speziellen Anforderungen der Bahn, wie die Einhaltung bestimmter Echtzeitanforderungen oder den Nachweis zur Einhaltung der funktionalen Sicherheit, angepasst ist.

Weitere In­for­ma­tio­nen zum HASELNUSS-Projekt

Zur Pressemitteilung

Zur News-Übersicht