Delegation aus Südkorea zu Gast in Darmstadt

02.09.2019

Vertreter der südkoreanischen Universität KAIST besuchen die Cyber­sicher­heitseinrichtungen der TU Darmstadt.

Auf Einladung des von CRISP-Wissenschaftler Prof. Ahmad-Reza Sadeghi geleiteten System Security Labs besuchten Vertreter der südkoreanischen Universität KAIST (früher: Korea Advanced Institute of Science and Technology) die Cyber­sicher­heitseinrichtungen der TU Darmstadt.

© Daniela Fleckenstein

Im Rahmen des Besuchs stellte Prof. Sadeghi der Delegation, der unter anderem Insik Shin (Chief Professor of Graduate School of Information Security), Brent Byunghoon Kang (Chief Professor of Graduate School of Information Security), Sooel Son (Assistant Professor of Graduate School of Information Security), Jemo Seung (PM, IITP Korea) und Jae Sun Byun (Principal Researcher Global, Cooperation Department, KIST EUROPE) angehörten, auch den Profilbereich CYSEC sowie den Sonder­for­schungs­bereich CROSSING vor.

Hintergrund des Besuchs der südkoreanischen Delegation in Darmstadt war eine Diskussion über Möglichkeiten zukünftiger Kooperationen zwischen den Vertretern des 1971 gegründeten KAIST und der TU Darmstadt.

Zur News-Übersicht