Eurocrypt 2019

01.02.2019

CRISP-Wissen­schaft­lerInnen der TU Darmstadt veröffentlichen Paper

Wissen­schaft­lerInnen der TU Darmstadt haben zwei Paper auf der 38th Annual International Conference on the Theory and Applications of Cryptographic Techniques (Eurocrypt 2019) platziert. EUROCRYPT zählt zu den drei wichtigsten Konferenzen der International Association for Cryptologic Research (IACR). Auf der Konferenz werden alle Aspekte der Kryptologie angesprochen, einschließlich theoretischer Grundlagen, Einsatz kryptographischer Schemata, Kryptoanalyse weit verbreiteter Standards, kryptographische Protokolle, Quantenkryptographie und kryptographische Währungen.

Die akzeptierten Paper sind:

Efficient Circuit-based PSI with Linear Communication
Autoren: Benny Pinkas (Bar-Ilan University), Thomas Schneider (TU Darmstadt), Oleksandr Tkachenko (TU Darmstadt), Avishay Yanai (Bar-Ilan University) 

Multi-Party Virtual State Channels
Autoren: Stefan Dziembowski (University of Warsaw), Lisa Eckey (TU Darmstadt), Sebastian Faust (TU Darmstadt), Julia Hesse (TU Darmstadt), Kristina Hostáková (TU Darmstadt)

Die Eurocrypt 2019 findet vom 19. - 23. Mai in Darmstadt statt. Prof. Marc Fischlin, TU Darmstadt, ist Program Chair. Die von ihm geleitete Forschungsgruppe Kryptoplexität organisiert die Konferenz.

In­for­ma­tio­nen zur Eurocrypt 2019

Zur News-Übersicht