CRISP-Wissenschaftler sind Mitglied in neuem acatech-Projekt

03.04.2018

Projekt bringt Experten aus den Bereichen Lernende Systeme und Künstliche Intelligenz zusammen

CRISP-Sprecher Prof. Johannes Buchmann und Prof. Peter Buxmann, beide CYSEC [at] TU Darmstadt, sind Mitglieder in der Ar­beits­grup­pe „IT-Sicherheit, Privacy, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen“ des neuen acatech-Projekts „Lernende Systeme – Die Plattform für Künstliche Intelligenz“.

Die Plattform Lernende Systeme beschäftigt sich mit der Gestaltung und Einbindung von Künstlicher Intelligenz in die Digitalisierung und bringt dazu führende Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und zivilgesellschaftlichen Organisationen aus den Bereichen Lernende Systeme und Künstliche Intelligenz zusammen. In thematisch spezialisierten Ar­beits­grup­pen erörtern sie die Chancen, He­raus­for­de­rung­en und Rahmenbedingungen für die Entwicklung und den verantwortungsvollen Einsatz Lernender Systeme.

Mehr In­for­ma­tio­nen über die  Plattform für Künstliche Intelligenz

Zur News-Übersicht