IT & Information Security

04.04.2019

Mechthild Stöwer vom Fraunhofer SIT ist Vorsitzende des Strategiegipfels

Welches Bedrohungspotenzial bieten Künstliche Intelligenz und Machine Learning? Warum erzeugt die Cloudnutzung immer noch einen nicht unerheblichen Sicherungsbedarf? Was bedeuten dabei die Konzepte zur Sicherung hybrider Clouds und Netzwerke? Wohin führen Verzahnung und Konvergenz von Cyber Security, physischer Sicherheit, Business Continuity Management und Krisenmanagement? Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden beim Strategiegipfel IT & Information Security in Berlin gegeben. Die Teilnehmenden erwarten spannende Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops.

Gemeinsam mit Andreas Walz (Talanx) hat Mechthild Stöwer vom Fraunhofer SIT den Vorsitz des diesjährigen Strategiegipfels übernommen. Sie nimmt außerdem  an der Podiumsdiskussion "Einsatz und Bedrohungspotenzial Künstliche Intelligenz in IT- und Informationssicherheit" teil und spricht  im Slot "Security Metrics - Schutzzielerreichung und Reifegrad des Sicherheitsmanagements messen".

Der Strategiegipfel IT & Information Security findet vom 2. - 3. Juli 2019 in Berlin statt.

In­for­ma­tio­nen zu Teilnahme und Programm

Zur News-Übersicht