Kick-off des Hessian-Israel Partnership Accelerator (HIPA)

02.11.2017

Zusammenführung der besten Cyber-Sicherheitstalente aus Israel und Deutschland

Das HIPA wird vom CRISP-Mitglied Fraunhofer SIT in Darmstadt und dem Cybersecurity Center an der Hebrew University Jerusalem organisiert und verbindet einen der führenden For­schungs­stand­orte Europas mit der lebendigen Start-up-Szene Israels. Dr. Haya Shulman, Fraunhofer SIT, koordiniert als Projekt­ver­ant­wort­liche die Aktivitäten. In dieser Woche fand in Israel die Kick Off-Veranstaltung statt.

Als Teil des HIPA widmet sich der Fraunhofer-Cyber-Sicher­heits­in­kubator der Förderung neuer Sicher­heits­inno­vationen und Start-ups. Das Programm konzentriert sich auf Cyber­sicher­heit und Datenschutz und zielt darauf ab, die Entwicklung neuer technologischer Ideen zu beschleunigen und junge Unternehmer und Studenten mit Forschern, Beratern, Kunden und Influencern zu verbinden. Der Inkubator vereint die starke Erfahrung der Cyber-Nation Israel mit dem seit über 40 Jahren erfolgreichen Innovationsmodells von Fraunhofer.

Weitere In­for­ma­tio­nen zu HIPA

Zur Pressemitteilung des Fraunhofer SIT

Zur News-Übersicht