March for Science 2018

14.03.2018

Gemeinsam ein Zeichen für Wissenschaft und Forschung

Auch in diesem Jahr unterstüzt CRISP den March for Science offiziell als Institution. Zu weiteren Unterstützern zählen unter anderem die TU Darmstadt, die Wissen­schafts­stadt Darmstadt sowie die Fraunhofer-Gesellschaft. Nachdem 2017 vor allem Demonstrationen im Vordergrund standen, soll nun der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft intensiviert werden. Die Technische Universität Darmstadt beteiligt sich mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Digitaler Wandel.

Im Vorfeld des „March for Science“ veranstaltet die TU Darmstadt am 12. April 2018 ab 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wer und was treibt hier wen? Digitalität in Wissenschaft und Gesellschaft“. Wissen­schaft­lerinnen und Wissenschaftler debattieren über Chancen und Risiken, Fakten und Mythen angesichts radikaler technologischer Umbrüche.

In Frankfurt findet am 14.03. von 13:30 - 15:00 Uhr wieder ein Marsch durch die Innenstadt statt.
Der March for Science ist eine weltweite Initiative für den Wert von Wissenschaft, Forschung und Fakten. Sie richtet sich dagegen, dass wissenschaftlich fundierte Tatsachen geleugnet, relativiert oder lediglich „alternativen Fakten“ als gleichwertig gegenübergestellt werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen.

Weitere In­for­ma­tio­nen zur Podiumsdiskussion „Wer und was treibt hier wen? Digitalität in Wissenschaft und Gesellschaft“

Weitere In­for­ma­tio­nen zum March for Science 2018

Zur News-Übersicht