Positionspapier Cyber­sicher­heit veröffentlicht

14.02.2017

Prof. Michael Waidner übergibt im Rahmen der Nationalen Konferenz IT-Sicherheit Positionspapier zur aktuellen Lage der Cyber­sicher­heit in Deutschland

Das Positionspapier wurde gemeinsam von den Leitern der 3 Kom­pe­tenz­zen­tren für  IT-Sicher­heits­forschung Prof. Michael Backes, CISPA, Prof. Jörn Müller-Quade, KASTEL und Prof. Michael Waidner, CRISP erarbeitet und enthält die aus Sicht der Wissenschaftler wichtigsten He­raus­for­de­rung­en sowie konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Cyber­sicher­heit in Deutschland.

Unter anderem empfehlen die Experten die strategische Verbesserung der digitalen Souveränität in Deutschland und Europa, die gezielte Förderung von Cyber­sicher­heitsinfrastrukturen sowie eine Verbesserung des Forschungsrahmens, etwa durch Forschungswettbewerbe und durch Strukturen zur schnellen Reaktion auf Forschungsbedürfnisse. Die Bundesrepublik befinde sich in einer guten Ausgangslage. Jetzt gelte es, die Stärken zu erkennen, zu bündeln und durch inter­nationale Kooperation weiter auszubauen.

Das Positionspapier zum Download

Zur News-Übersicht