Thementag IT-Sicherheit der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste: Nachhaltige Cyber­sicher­heit und Privatheit

07.06.2019

Vortrag von Prof. Johannes Buchmann über "Nachhaltige Cyber­sicher­heit und Privatheit"

Der Thementag IT-Sicherheit der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste beschäftigt sich mit der Angriffssicherheit, die mit der fortschreitenden Digitalisierung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Neben weiteren Vortragenden spricht  CRISP-Wissenschaftler Prof. Johannes  Buchmann von der TU Darmstadt über „Nachhaltige Cyber­sicher­heit und Privatheit“.

Natürlich existieren wirkungsvolle Schutzsysteme. Sie haben die Aufgabe Vertraulichkeit, Verbindlichkeit, klare Zurechenbarkeit und Authentizität von Dokumenten und Nachrichten zu sichern, Daten- integrität zu gewährleisten und Ausfälle von Systemen aller Art zu verhindern. Wissenschaftliche Ergebnisse zu unterschiedlichen krypto- graphischen Verfahren bis hin zu umfangreichen Sicher­heits­systemen fließen in diese Schutzsysteme ein. Im „Internet der Dinge“ werden zum Teil hochsensible technische Systeme über vergleichsweise leistungsschwache IT-Knoten mit dem Internet verbunden und damit hochpotenten potenziellen Angreifern bis hin zu Quantencomputern ausgesetzt. Diese und damit verwandte Fragestellungen werden im Rahmen des Thementages IT-Sicherheit wissenschaftlich beleuchtet.

Der Thementag IT-Sicherheit findet am 27.06.2019 in Düsseldorf statt.

Programm des Thementags IT-Sicherheit

In­for­ma­tio­nen über die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste

Zur News-Übersicht