CAST-Workshop: Public-Key-Infrastrukturen - Elektronische Vertrauensdienste

31. Januar 2019 von 10:00 – 17:00 Uhr

Ort: Fraunhofer SIT | Rheinstraße 75| Darmstadt

Der Workshop gibt einen Überblick über neue rechtliche und technische Ent­wicklungen auf dem Feld der Identifizierung für elektronische Vertrauensdienste sowie des dauerhaften Verzeichnisses der Bundesnetzagentur. Der Schwerpunkt liegt auf der Nutzersicht. Methoden zur langfristigen Beweiswerterhaltung werden ebenso angesprochen wie die Wichtigkeit verlässlicher Validierung und kundenorientierter Ergebnisdarstellung elektronischer Vertrauensdienste.

Auch auf die Nutzung von Blockchains als "Distributed Databases" für Vertrauensdienste und auf die Entwicklung der für elektronische Vertrauensdienste maßgeblichen Standards wird eingegangen werden. In einem rechtlichen Slot wird ein Überblick über die neue Vertrauensdiensteverordnung als abschließende nationale Ausgestaltung des eIDAS Rechtsrahmens gegeben. Referenten aus Behörden sowie aus der Wirtschaft und aus der Forschung teilen hier ihre Erfahrungen und Erkenntnisse.

Der Workshop richtet sich an Anbieter sowie Nutzer von elektronischen Vertrauensdiensten, wie (qualifizierten) elektronischen Signaturen, Zeitstempeln oder Siegeln, oder Interessenten, die die Entwicklung dieser Dienste verfolgen möchten.

Stichtag für eine Anmeldung zum Frühbucherrabatt ist der 21.01.2019, danach gilt der normale Teilnehmerbetrag.

Weitere In­for­ma­tio­nen zu Programm und Anmeldung

iCal Download

Zur Veranstaltungs-Übersicht