Eurocrypt 2019

19. – 23. Mai 2019

Ort: darmstadtium | Darmstadt

Im Mai 2019 kommen führende Wissenschaftler aus aller Welt zur 38th Annual International Conference on the Theory and Applications of Cryptographic Techniques, EUROCRYPT, nach Darmstadt. Leiter der Konferenz ist CRISP-Wissenschaftler Prof. Marc Fischlin, TU Darmstadt.

EUROCRYPT zählt zu den drei wichtigsten Konferenzen der International Association for Cryptologic Research (IACR). 2019 wird sie von der von Prof. Fischlin geleiteten Forschungsgruppe Kryptoplexität der TU Darmstadt organisiert. Auf der Konferenz werden alle Aspekte der Kryptologie angesprochen, einschließlich theoretischer Grundlagen, Einsatz kryptographischer Schemata, Kryptoanalyse weit verbreiteter Standards, kryptographische Protokolle, Quantenkryptographie und kryptographische Währungen.

Die Eurocrypt findet vom 19. - 23. Mai 2019 in Darmstadt statt,

Im Vorfeld der Eurocrypt finden bereits vielfältige und spannende Workshops statt, die den Teilnehmenden inspirierenden Austausch garantieren. Die Gesamtorganisation dieser Workshops liegt bei  CRISP-Wissenschaftler Christian Janson, TU Darmstadt, und Felix Günther, UC San Diego.

Am 18. Mai finden statt:

  • CBC 2019 — 7th Code-Based Cryptography Workshop (Part I)
  • CrossFyre 2019 — The 9th inter­national workshop on cryptography, robustness, and provably secure schemes for female young researchers
  • PENCIL — Privacy ENhancing Cryptography In Ledgers
  • WhibOx — White-box cryptography and Obfuscation (Part I)

Am 19. Mai finden statt:

  • CBC 2019 — 7th Code-Based Cryptography Workshop (Part II)
  • O:PACity — Obfuscation: Proofs, Attacks & Candidates
  • QuAC — Quantum Algorithms for Cryptanalysis
  • SPY — Surveillance, Privacy, and You
  • TPT'19 — Tamarin Prover Tutorial
  • WhibOx — White-box cryptography and Obfuscation (Part II)

In­for­ma­tio­nen zur Eurocrypt 2019

In­for­ma­tio­nen zu die Eurocrypt begleitende Workshops

Zur Veranstaltungs-Übersicht