it-sa 2018

09. – 11. Oktober 2018

Ort: Nürnberg

Cyber­sicher­heit zählt zu den zentralen He­raus­for­de­rung­en, die Unternehmen bewältigen müssen, um ihre Ge­schäfts­pro­zes­se zu schützen und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. CRISP-Partner Fraunhofer SIT zeigt in Halle 10, Stand 110 seine neuesten Ent­wicklungen und Lösungen vom 9. bis 11. Oktober auf der it-sa in Nürnberg.

Gezeigt werden:

Appicaptor
Wer die eigenen Angestellten wahllos Apps auf Dienstgeräten nutzen lässt, gefährdet die Sicherheit des Unternehmens. Fraunhofer SIT hat deshalb das Test-Framework „Appicaptor“ entwickelt, mit dem Unternehmen automatisiert prüfen können, ob Apps den eigenen IT-Sicherheitsvorschriften entsprechen.

Selbstdatenschutz im vernetzten Fahrzeug
Vernetzte Fahrzeuge, die Daten an Fahrzeughersteller, Werkstätten, Versicherungen oder Ersatzteilproduzenten senden, sind heute Realität. Das Fraunhofer SIT hat Lösungen zum Selbstdatenschutz von Autofahrern und Insassen entwickelt, die sowohl Fahrzeughersteller und Infrastruktur-Anbieter genauso wie Entwickler für Auto-Apps nutzen können, um ihre Ge­schäfts­modelle datenschutzfreundlich zu gestalten.

Am Vorabend der it-sa findet das CyberEconomy Match-Up für Start-ups, Macher und Entscheider statt, auf dem der UP18@it-sa Award verliehen wird.

Mehr In­for­ma­tio­nen zum Messeauftritt und die Möglichkeit einer Terminvereinbarung 

Zur Veranstaltungs-Übersicht