Lernlabor Cyber­sicher­heit: Einführung in Darknet und Kryptowährungen

29. Oktober 2019

Ort: Fraunhofer SIT | Rheinstr. 75 | Darmstadt

Nach einer Einführung in die Thematik "Darknet" wird anhand des Tor-Netzes erklärt, wie die Technik AnwenderInnen in die Lage versetzt, anonym zu kommunizieren und Handel zu treiben. Die Teilnehmenden lernen, sich im Darknet zu bewegen und selbst aktiv zu werden. Darüber hinaus lernen sie  Formen der Kommunikation sowie Kommunikationsverläufe zu interpretieren, um anschließend grundlegendes Wissen zum Thema Kryptowährungen für anonymes Bezahlen zu erarbeiten. Dafür werden die Techniken der Bitcoin-Blockchain und der Bitcoin-Währung erklärt sowie Verfahren zur Geldwäsche (Mixer) und andere Kryptowährungen (u.a. Monero, Dash) vorgestellt.

Zielgruppe

  • Ermittler und Strafverfolger
  • IT-Fachkräfte und Forensiker in Unternehmen und Behörden
  • Richter und Anwälte Fachjournalisten
  • alle, die ihre Kenntnisse zu den Themen Darknet und Kryptowährungen erweitern möchten

Inhalt
Sie erhalten vertiefte Kenntnisse zum Internet und dem Darknet, indem Sie die theoretischen Grundlagen verstehen. Praxisnahe und spannende Übungen an selbst aufgesetzen Webseiten im Darknet sorgen dafür, dass Sie Ihr neues Wissen einüben und anwenden können. Nach dem Seminar können Sie zudem aufgrund neuer gelernter Fähigkeiten effizienter einschätzen, wie Kommunikationsverläufe im Darknet, aber auch im "freien Internet" zu interpretieren sind. Sie werden Chancen und Risiken der Anonymität und Zensurfreiheit im Darknet beurteilen können.

Weitere In­for­ma­tio­nen zu Programm und Anmeldung

Das Lernlabor Cyber­sicher­heit ist eine Zusam­men­arbeit zwischen Fraunhofer und ausgewählten Fachhochschulen, um aktuelle Erkenntnisse auf dem Gebiet der Cyber­sicher­heit in Weiter­bildungs­angebote für Unternehmen zu überführen.

iCal Download

Zur Veranstaltungs-Übersicht