Master IT-Sicherheit an der TU Darmstadt

Informations­technologie ist eine Schlüsseltechnologie für viele Lebensbereiche und Wirtschaftszweige wie Gesundheit, Mobilität, Unterhaltung, Produktion, Logistik und Finanzen.

Diese Entwicklung war und ist aber nur möglich, wenn die Sicherheit von IT-Systemen dauerhaft gewährleistet ist: IT-Sicherheit verhindert enorme wirtschaftliche Schäden, etwa durch Hacker-Angriffe oder Wirtschaftsspionage, aber auch Schäden an Leib und Leben durch manipulierte oder unzuverlässige eingebettete Systeme.

Im M.Sc. IT-Sicherheit an der TU Darmstadt erwerben die Studierenden umfassende Kenntnisse in den Bereichen Kryptographie, Systemsicherheit und Softwaresicherheit, sowie in verschiedenen Bereichen der klassischen Informatik.
Die Karrieremöglichkeiten für Absolventen des Master­studien­gangs IT-Sicherheit sind exzellent.

Weitere In­for­ma­tio­nen zum Aufbau des Studiengangs sowie zur Bewerbung finden Sie hier.


Partneruniversitäten für das Erasmus-Programm

Sammeln Sie Auslandserfahrung und studieren Sie IT-Sicherheit an einer der europäischen Top-Universitäten. Die TU Darmstadt arbeitet für den M.Sc. IT-Sicherheit eng mit folgenden Universitäten zusammen:

Aalto University, Finnland 
Aarhus University, Dänemark 
TU Eindhoven (TU/e), Niederlande 
École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL), Schweiz 
EURECOM, Sophia Antipolis, Frankreich 
TU Graz, Österreich 
KU Leuven, Belgien

In­for­ma­tio­nen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf der Erasmus-Informationswebseite des Fachbereichs Informatik.  
Für allgemeine In­for­ma­tio­nen zum Erasmus-Programm besuchen Sie bitte die Erasmus-Webseite der TU Darmstadt.