Risiko-Bewertung und -Management

Gezielte Angriffe, aber auch technisches oder menschliches Versagen können Unternehmen und Behörden nachhaltig schädigen. Mehr und mehr zeigt sich, dass es nicht ausreicht, die eigenen In­for­ma­tio­nen nur mit technischen Lösungen wie Firewalls oder Virenscannern zu schützen. Um ein ausreichendes Sicherheitsniveau zu erzielen, müssen Ressourcen und Prozesse einer Institution ganzheitlich betrachtet und in Sicherheitskonzepten berücksichtigt werden. CRISP-Wissenschaftler beraten bei der Planung und Gestaltung eines angemessenen Informationssicherheitsmanagements, belgeiten die Entwicklung und Evaluierung von Policies und unterstützen bei der Bewertung der Assets und bei der Umsetzung von Maßnahmen und der Implementierung von Incident-Management- Systemen und Notfallmaßnahmen.

Lesen Sie mehr zu den For­schungs­arbeiten im Bereich Risiko-Bewertung und -Management

des Fraunhofer SIT