Sicherheit digitaler Medien

Die Digitalisierung hat auch den Markt der Medien revolutioniert. CDs oder gar Platten gehören der Vergangenheit an, heute nutzt man digitale Audio-/Videodienste und lädt Filme/Musik aus dem Netz. Diese Entwicklung birgt jedoch auch Risiken und stellt Produzenten und Vertriebsunternehmen vor große He­raus­for­de­rung­en. Denn auf digitale Medien kann man leicht von außen zugreifen bzw. können Audio-/Videodateien leicht illegal und unerkannt weitergegeben werden. CRISP-Wissenschaftler haben digitale Wasserzeichen entwickelt, mit denen die Medien markiert werden. Diese werden heute bereits in zahlreichen Archiven, Online-Portalen und Geräten genutzt und ständig optimiert.

Lesen Sie mehr zu den For­schungs­arbeiten im Bereich Sicherheit digitaler Medien

des Fraunhofer SIT