Security at Large

Im Fokus der For­schungs­arbeiten von CRISP steht das Thema „Security at Large“.

Damit verfolgt CRISP eine völlig neue Zielsetzung und markiert eine Neu-Fokussierung der Darmstädter For­schungs­arbeit, die den Ent­wicklungen in den diversen Anwen­dungs­fel­dern Rechnung trägt.
Bislang wurden in der Cyber­sicher­heits­for­schung meist isolierte Eigenschaften und Systeme überschaubarer Größe betrachtet. Die Erforschung von Sicherheit für große Systeme – von den Komponenten bis zu ihrem Zusammenspiel in umfassenden Si­cher­heits­lö­sun­gen – ist Aufgabe von CRISP.
Die beiden For­schungs­feld­er „Sichere Internet-Infrastrukturen“ und „Sichere Web-Anwendungen“ sind dabei aktuelle Leucht­turm­projekte von CRISP.


Sichere Internet-Infrastrukturen

Das Internet ist das größte und komplexeste Kommunikationsnetz und als solches die weltweit größte IT‐Infrastruktur. Wege­wahlfunktionen im Internet helfen dabei, auf unvorhergesehene Ereignisse wie z.B. den Ausfall von Knoten und Leitungen reagieren zu können.

Mehr erfahren


Sichere Web-Anwendungen

In diesem Leuchtturmprojekt werden skalierbare Programmanalysen für JavaScript‐basierte Software entwickelt, welche die Schwachstellen finden und aufdecken sollen. 

Mehr erfahren