Resilienz durch Kooperationstechnologien

AutorReuter, Christian; Ludwig, Thomas; Pipek, Volkmar
Datum2018
AbstraktKooperationstechnologien spielen in sicherheitskritischen Systemen eine große Rolle, da in vielen Anwen­dungs­fel­dern nicht nur die Interaktion von Mensch und Computer, sondern auch die durch IT unterstützte Kooperation zwischen Menschen notwendig ist, um Aufgaben bewältigen zu können. Solche Tech­no­logien müssen verschiedene Anforderungen erfüllen und können ebenfalls zur Resilienz beitragen. Unter Resilienz durch Kooperation verstehen wir die Fähigkeit, Krisen durch die Anpassungsfähigkeit an geänderte Realitäten ohne nachhaltigen Schaden mithilfe von Kooperation zu überstehen. Während das Konzept der Resilienz in den Ingenieur­wissenschaften vornehmlich die Verfügbarkeit technischer Systeme fokussiert, betrachten wir Resilienz als soziotechnisches Konstrukt, unter expliziter Betrachtung der beteiligten Akteure. Basierend auf Grundlagen zu Kooperationstechnologien zeigt unser Kapitel anhand von praktischen exemplarisch umgesetzten Kooperationstechnologien (soziales Netzwerk, GIS-System, Smartphone Apps, Facebook App und Social Media Analytics-Plattform), wie Kooperation unterstützt wird und zu kooperativer Resilienz beitragen kann.
ISBN978-3-658-19523-6
InSicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Tech­no­logien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, p.443-465
PublisherSpringer Vieweg
Urlhttps://tubiblio.ulb.tu-darmstadt.de/id/eprint/108145