Technisierung - Technische Möglichkeiten zur Verfolgung von Arzneimittelstraftaten im Internet

AutorSteinebach, Martin; Yannikos, York; Halvani, Oren; Pflug, Annika
Datum2019
ArtBook Article
AbstraktIn diesem Kapitel beschreiben wir die technischen Hintergründe illegaler Angebote im Internet und stellen ein Konzept vor, mit dem entsprechende Angebote automatisiert gefunden, analysiert und klassifiziert werden können. Der illegale Handel mit Arzneimitteln über das Internet erfordert mehrere technische Gegebenheiten, die sehr ähnlich denen von legalen Angeboten sind. Das Angebot muss vom potenziellen Kunden gefunden werden und es muss durch seine Darstellung so attraktiv sein, dass der Kunde dieses Angebot annimmt. Dazu stellen wir die notwendigen technischen Komponenten Crawling und Analyse im Detail vor. Um die Wirksamkeit der beschriebenen Ansätze zu belegen, liefern wir danach sowohl statistische Ergebnisse als auch Beispiele zu verschiedenen Funden. Das Kapitel gliedert sich wie folgt: Zuerst wird im Hintergrund die Notwendigkeit einer automatisierten Suche, wie sie hier beschrieben wird, motiviert. Danach folgt Konzept und Umsetzung der Suche, aufgeteilt in das automatisierte Erfassen von Webinhalten (Crawling) und die nachfolgende Analyse. Die Evaluierung des Ansatzes schließt sich an. Am Ende stellen wir einige weitere Beobachtungen vor, die wir im Laufe des Projektes angestellt haben.
ReferenzSinn, Arndt: Aus­wirkungen der Liberalisierung des Internethandels in Europa auf die Arzneimittelkriminalität. Berlin: Springer, 2019, pp. 825-855
SchlüsselISBN : 9783662505038