Cyberweek in Tel Aviv 2019

01.07.2019

Ein kurzer Reisebericht von StartUpSecure

Ende Juni waren der Gründungs­inkubator StartUpSecure zu Gast auf der Cyberweek in Tel Aviv, Israel. Auf dieser Reise konnten vielfältige Einblicke in das israelische StartUp-Ökosystem im Bereich Cyber-Security gesammelt werden. Eine Auswahl hat der Inkubator in diesem kurzen Reisebericht für die Startups im CRISP-Umfeld zusammengestellt.

Fakten zur Cyberweek

Die Cyberweek hat sich in den letzten Jahren zu einer der Top-Konferenzen für IT Sicherheit weltweit etabliert. An der großen, inter­nationalen, alljährlichen Konferenz, die nun schon zum neunten Mal an der Tel Aviv Universität stattfand, nahmen 8000 Gäste aus 80 Ländern teil. 400 Veranstaltungen wie Panel Diskussionen, Workshops, Konferenzen, Gespräche am runden Tisch und Wettbewerbe konnten während der Woche vom 23. bis zum 27. Juni besucht werden.

Der ‚Startup Day‘

Ein Highlight der Reise war das Event „Startup Day“, eine ganztägige Konferenz für GründerInnen und Interessierte während der Cyberweek.

Eine Startup-Messe zeigte die Innovationskraft Israels mit Gründungen wie Claroty, Cyber Armor und Nanolock Security und vielen mehr. Claroty ist ein mittlerweile weltweit führendes Cybersecurity Unternehmen, das mehrere Produkte entwickelt hat, um Industrial Control Networks zu schützen. Cyber Armor unterstützt DevOps Teams mit Produkten, die Infrastrukturtools wie Kubernetes und Istio erweitern, um ein selbst-schützendes (zero-trust) Mesh bereit zu stellen. Nanolock Security stellt neue Cybersecurity Produkte für EDGE-Geräte zur Verfügung.

Neben der Messe gab es spannende Vorträge und Panel Diskussionen wie „Weg zum Erfolg“ mit vielen wertvollen Ratschlägen von erfolgreichen GründerInnen wie Keng Lim, Founder und CEO von NextLabs, oder Rina Shainsky, Co-Founder und Chairwoman von Duality Technologies. „Die besten Ideen kommen von den Kunden”, so Keng Lim. „Lasst euch von den Kunden erzählen, was das Problem ist. Startet von diesem Problem und nicht von der Technologie. Baut die Lösung zusammen mit dem Kunden.“ Dabei können sich die Kundenwünsche ändern und man solle nicht verärgert über negatives Feedback sein, sondern davon lernen. Sobald der Kunde zufrieden ist und weitere Aufträge erteilt, ist dieser auch der beste Multiplikator, der von der Produktlösung berichtet und weitere Kunden anzieht, so Keng Lim.

Rina Shainsky veranschaulichte die Bedeutung von Eigenschaften einer Gründerpersönlichkeit, die für sie darin liegt, die Realität zu sehen und gleichzeitig einen großen Traum zu verfolgen. In einem weiteren Panel beschrieben Investoren Zukunftsmärkte mit Potenzial. Automatisierung, KI, ganzheitliche Lösungen, Container Security oder das Management von Sicherheits-Lösungen wurden genannt.

Die vielen inter­nationalen Gäste bewegte natürlich die Frage, worin das Geheimnis der vielen erfolgreichen israelischen StartUps liegt. Naftali Bennett, Politician and Entrepreneur, sieht den Erfolg in der Fähigkeit, Gegebenheiten zu hinterfragen, Vorhaben anzugehen und umzusetzen „Make it happen, no matter what!“.

Zum Abschluss des Startup Days erschien die hessische Digitalministerin Frau Dr. Kristina Sinemus im Rahmen ihrer Delegationsreise nach Israel, um gemeinsam mit Herrn Prof. Michael Waidner, Leiter des Fraunhofer Instituts und einer der Leiter von StartUpSecure am CRISP, den ‚International CyberLion for Cybersecurity Startups‘-Award anzukündigen. Der Award soll ab 2020 israelische Startups auszeichnen und diese für eine Woche nach Hessen einladen, wodurch der Austausch und die Zusam­men­arbeit zwischen den bedeutenden Cyber-Security-Standorten Israel und Hessen weiter intensiviert werden soll.

Cyber Security Startup Nation Israel

Der kleine Staat Israel im Nahen Osten hat die meisten StartUps pro Kopf weltweit. Das Land gehört auch zu den führenden Ländern gemessen an den Ausgaben für Forschung und Entwicklung als Anteil am BIP, der als ein wichtiger Faktor für den StartUp Sektor angesehen wird. 520 Unternehmen für IT Sicherheit zählte Israel in 2018, dazu 66 neue StartUps mit 1.03 Milliarden Dollar eingesammeltem Kapital. Gut investiertes Kapitel, betrachtet man den rasanten Anstieg von Cyber-Gefahren weltweit. Das World Economic Forum stufte auch in 2019 Cyber-Attacken als eine der Top 5 Risiken für die Gesellschaft ein. In seinem Vortrag während des Startup Days hebt Herr Aharon Aharon, CEO Israel Innovation Authority, die Bedeutung der StartUps mit IT Si­cher­heits­lö­sun­gen vor, um dieser wachsenden Bedrohung zu begegnen „It is your role to make the world safer“.

Autorin und Bildrechte: Carlina Bennison

Zur News-Übersicht