Gründungs­inkubator StartUpSecure am CRISP

Zum 1. Dezember 2017 startete am CRISP der Gründungs­inkubator StartUpSecure. Durch den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Inkubator sollen junge Unternehmen im Bereich der IT-Sicherheit gefördert werden. Der Inkubator unterstützt Beiträge zur Cyber­sicher­heit von der Ideenphase über deren Ausarbeitung und Entwicklung zu marktfähigen Produkten bis hin zur Gründung von Unternehmen. Damit sollen aus dem in CRISP vor­handenen Fachwissen und den Erfahrungen im Rahmen eines Inkubators für Cyber­sicher­heit gezielte Aktivitäten zur Erhöhung der Anzahl und zur Verbesserung der Qualität von Neugründungen angestoßen werden. Entwicklern und potenziellen Gründern bietet der Inkubator ein breites Spektrum von Dienst­leis­tun­gen und Unterstützungsangeboten mit spezifischem Bezug zur Cyber­sicher­heit. StartUpSecure arbeitet eng mit dem Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST der TU Darmstadt und dem Digital Hub Cybersecurity zusammen. 


Ihre Ansprechpartner des StartUpSecure-Teams sind

Koordination / Wissenschaftsmanagement

Nihal Islam 
TU Darmstadt
E-Mail schreiben

 

 

Kommunikation und Beratung

Ute Fertig
TU Darmstadt
Tel.: +49 6151 16-27817
E-Mail schreiben 

Beratung: wirtschaftswissen­schaft­liche Aspekte

Marco Bender 
TU Darmstadt
Tel.: +49 6151 16-24329
E-Mail schreiben

 

 

Beratung: technische Aspekte

Dr. Michael Kreutzer
Fraunhofer SIT
Tel.: +49 6151 869 348
E-Mail schreiben

 

 

 

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

Unser Beratungsteam steht gerne am ersten Montag eines Monats von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr für Gespräche rund um Neugründungen im Bereich IT-Sicherheit zur Verfügung. Selbstverständlich stellen wir unsere Expertise kostenfrei zur Verfügung und behandeln alle potenziellen Geschäftsideen streng vertraulich. 

Der nächste Beratungstermin findet am 02. Juli 2018 in der Hochschulstraße 1, Raum S1I02 238 statt. Um eine vorherige Terminanmeldung zur besseren Planung wird gebeten. E-Mail schreiben