Gründungsinkubator "StartUpSecure" am CRISP

Zum 1. Dezember 2017 startet am CRISP der Gründungsinkubator "StartUpSecure". Durch den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Inkubator sollen junge Unternehmen im Bereich der IT-Sicherheit gefördert werden.
Der Inkubator unterstützt Beiträge zur Cyber­sicher­heit von der Ideenphase über deren Ausarbeitung und Entwicklung zu marktfähigen Produkten bis hin zur Gründung von Unternehmen. Damit sollen aus dem in CRISP vor­handenen Fachwissen und den Erfahrungen im Rahmen eines Inkubators für Cyber­sicher­heit gezielte Aktivitäten zur Erhöhung der Anzahl und zur Verbesserung der Qualität von Neugründungen angestoßen werden.
Entwicklern und potenziellen Gründern bietet der Inkubator ein breites Spektrum von Dienst­leis­tun­gen und Unterstützungsangeboten mit spezifischem Bezug zur Cyber­sicher­heit.

"StartUpSecure" arbeitet eng mit dem Innovations- und Gründungszentrum HIGHEST der TU Darmstadt zusammen.